Fraktion im Rat der Stadt Krefeld

Home

18.11.16 

Wir trauern um Roman Dahm 

In der Nacht zum 18. November ist unser geschätzter Kollege und Freund, Ratsherr Roman Dahm, nach kurzer schwerer Erkrankung verstorben. 

Roman Dahm war seit 1979 Mitglied der SPD, seit 2009 vertrat er die Sozialdemokratie im Rat der Stadt Krefeld. Bis 2014 war er Vorsitzender des Sportausschusses, seitdem Sprecher für die SPD-Fraktion im Sportausschuss. Roman Dahm war bis zuletzt Vorsitzender der SPD Krefeld-West und stellvertretender Vorsitzender des Bürgervereins Lindenthal-Gatherhof. Als Mitglied der KG Grün-Weiß Grönland, in der er lange als Geschäftsführer tätig war, ist er mit dem Krefelder Karneval eng verbunden gewesen. Vor allem sein langjähriges Engagement bei den „Falken“, das er stets nutzte, um sich für junge Heranwachsende zu engagieren, wird uns in guter Erinnerung bleiben.

Roman Dahm hinterlässt seine Frau und zwei Kinder.

Wir werden ihn in unserer Mitte sehr vermissen. Wir verlieren einen aufrechten Sozialdemokraten und großartigen Menschen.

Als Zeichen der Trauer und des Mitgefühls besteht die Möglichkeit, sich in ein Kondolenzbuch, das ab Montag für die Öffentlichkeit zugänglich in der Geschäftsstelle der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Krefeld ausliegen wird, einzutragen.

 

In Gedanken bei Roman Dahm, seiner Frau und seinen Kindern,

 

Benedikt Winzen

Fraktionsvorsitzender

 

 

 

AKTUELLES

SPD zur aktuellen Situation der Werner-Rittberger-Halle
11 November 2016
Benedikt Winzen (SPD): „Verwaltung muss weitere Alternativen prüfen."...
MEHR
Förderprogramm für benachteiligte Stadtquartiere: 162.900 Euro vom Land für Krefeld
11 November 2016
Ina Spanier-Oppermann MdL und Benedikt Winzen: „Unser Einsatz für Fördermittel des Landes hat sich gelohnt!"...
MEHR
Alternativoption für die Veranstaltungsstätte Seidenweberhaus
10 November 2016
„Das Kesselhaus im Mies van der Rohe Business Park ist eine prüfenswerte Alternativoption für die Veranstaltungsstätte Seidenweberhaus“...
MEHR
SPD für Fördertopf Sport
09 November 2016
Unter dem Titel „Krefeld macht Sport“ fordert die SDP-Fraktion einen Sondertopf über 50.000 Euro für unterjährig notwendig werdende Reparaturen und Ersatzanschaffungen....
MEHR